Archiv: Allgemein

  • -

Ausbau des Rechenzentrums

Kategorie : Allgemein

Es war länger still bei uns. Das lag aber hauptsächlich daran, dass wir aktuell wirklich massiv viel zu tun haben.

Wir haben vor 3 Monaten begonnen unseren 3. Brandabschnitt auszubauen. Das Konzept, was wir in Zusammenarbeit mit der Firma Rittal erstellt haben, ermöglicht es uns, jetzt eine Verfügbarkeit von 99,99% zu garantieren.

Der 3. Brandabschnitt befindet sich am anderen Ende unseres 4500 Quadratmeter großen Geländes und wurde in einen See-Fracht Container gebaut.

Neben einer redundanten Klimatisierung und einer modularen unterbrechungsfreien Stromversorgung der Firma ABB mit 40 KW Gesamtleistung und einer Überbrückungszeit von 10 Minuten bei voller Last, sowie einem Diesel-Notstrom Aggregat mit Netzstrom-Überwachung und automatischer Umschaltung (18 Stunden Überbrückungszeit bei vollem Tank) verfügen wir dort jetzt ebenfalls über eine eigene Glasfaserleitung die kanten- und knotendisjunkt zu unserem Carrier führt und uns sogar die Anbindung von diversen Dark-Fiber Netzen ermöglicht. Die Brandabschnitte sind mittels OM4 Glasfaser Ring miteinander verbunden, sodass im Routing (via HSRP) ebenfalls eine Redundanz entstanden ist, die aber für uns aktiv / aktiv nutzbar ist und es uns somit ermöglicht, eine Anbindung mit aktuell 2 Gbit/s synchron zur Verfügung zu stellen. Ein Ausbau der Internetanbindung ist dank der extra für uns im Tiefbau verlegten Glasfaserleitungen auf 2x 10 Gbit/s „auf Zuruf“ möglich.

Zwei Brandabschnitte sind nun völlig autark nutzbar, ein weiterer dient zur Speicherung der Backups.

Ebenfalls haben wir die Perimeter-Sicherheit durch zusätzliche Kameras rund um das Gelände sowie einen Hochspannungszaun erweitert. Eine Kopplung des On-Line Schließsystems mit der Videoüberwachung ermöglicht es uns, jeden Zugang in die geschützten Bereiche mit Foto und Zeitstempel lückenlos zu protokollieren.

Mit aktuell 370 Höheneinheiten können wir nun unseren Kunden weiterhin höchste Servicequalität bieten.

Die Systeme sind so auf die beiden aktiven Brandabschnitte aufgeteilt und geclustert, dass selbst der Ausfall eines ganzen Brandabschnittes die für unsere Kunden bereitgestellten Dienste nicht beeinflusst.

Der neue Brandabschnitt ist nach dem Kalt- / Warmgang Prinzip aufgebaut und ermöglicht somit eine möglichst effiziente Kühlung.

Blick durch die Reihen im Rohbau

Notstrom Generator mit Netzüberwachung und automatischer Umschaltung bis 30 kVA, Laufzeit bei vollem Tank und 70% Auslastung ca 18 Stunden.

Wärmetauscher, redundant ausgeführt

Racks mit Kühleinheiten beidseitig, Warmgang-Einhausung fehlt noch. Befindet sich derzeit in Produktion.

 

Share

  • -

phi Medien Systeme GmbH: Deutschland hat den besten Datenschutz

Kategorie : Allgemein , News

Im Ausland wird das Thema Datenschutz teilweise deutlich weniger streng gehandhabt als in Deutschland. Regierungen, Geheimdienste und andere Dritte haben eventuell Zugriff. In Deutschland regelt hingegen das Bundesdatenschutzgesetz den Umgang mit personenbezogenen Daten. Es gibt vor, dass jeder selbst darüber entscheiden kann, was mit seinen Daten gemacht wird – das nennt sich informationelle Selbstbestimmung. Jeder kann sich beispielsweise eine Auskunft einholen, ob Daten von ihm gespeichert wurden und woher diese stammen. Auch der Anbieter, die diese Daten verarbeiten müssen dafür sorgen, dass sie nicht in fremde Hände kommen. Anbieter sind also zum Datengeheimnis verpflichtet.

Spätestens seit den Enthüllungen rund um die Dauerüberwachung durch Geheimdienste der USA und Großbritanniens sind Nutzer zunehmend sensibler geworden – und das zu Recht.

Schnelle Anbindung freut die Nutzer

Es ist kein Zufall, dass internationale Anbieter wie Google, Facebook oder Apple überall auf der Welt Rechenzentren haben. Denn auch wenn man im Internet im Prinzip jeden Inhalt von überall her abrufen kann, hat der Standort spürbare Auswirkungen auf die Ladezeit. Und Experten wissen: Ruft der potenzielle Kunde eine Website auf, zählt jeder Bruchteil einer Sekunde.

Google findet es ausgezeichnet

Das Ranking einer Website wird durch einen lokalen Serverstandort verbunden mit einer lokalen Länder-Domain positiv beeinflusst. Eine .de-Domain und ein deutscher Serverstandort sind für Suchergebnisse in Deutschland deshalb von Vorteil. Google bewertet also lokale Seiten innerhalb eines geografischen Raums höher.

phi betreibt seine Server mit eigener Solaranlage mit 41kWp und CO2-neutralem ÖKO Strom

Deutschland ist sehr engagiert im Umweltschutz – das kann man nicht von einigen unserer Nachbarländer behaupten und schon gar nicht von den USA. Ein Rechenzentrum verbraucht eine Menge Strom, daher ist es ökologischer, wenn dieser aus erneuerbaren Energien in Deutschland stammt. Beim Hoster phi setzen wir zudem auf Ressourcen-sparende technische Bauteile. Grünes Hosting – ja, das gibt es! Unserer Server betreiben wir vollständig mit CO2-neutralem Strom aus eigener Solaranlage mit 41kWp und von ÖKO Strom Lieferanten.

Prompte Hilfe im Fall der Fälle

So mancher Anbieter hat zwar einen deutschsprachigen Kundenservice, aber das Rechenzentrum befindet sich im Ausland. Problematisch wird das im Fall der Fälle, sobald ein Problem auftritt, das schnell behoben werden soll. Dann müssen sich Servicetechniker vor Ort und der Kundenservice erst einmal kurzschließen und eventuell noch Sprachbarrieren überwinden. Ein Hoster, der wie phi praktisch nebenan sitzt, hat es da um einiges einfacher und kann flexibler so wie schneller auf eventuelle Störungen reagieren.

Share

  • -
IT-Outsurcing

IT Outsourcing

Kategorie : Startseite

Die Anforderungen an den IT-Betrieb in mittelständischen Unternehmen haben in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Der Wettbewerb ist schärfer geworden, die Kunden anspruchsvoller. Zusätzlich zwingt permanenter Kostendruck Unternehmen sich mit Ihren Kompetenzen und finanziellen Ressourcen mehr und mehr auf Ihr Kerngeschäft zu fokussieren.
Read More

Share

Share