PHI Dark Fiber für Highspeed Kommunikation

  • -

PHI Dark Fiber für Highspeed Kommunikation

Geschwindigkeit im Internet eine Diskussion die so alt ist wie das Internet selbst. Auch wir arbeiten täglich mit diesem Problem. Das Problem der Anbindung betrifft nicht nur Privathaushalte auf dem Land, sondern genauso etwa Großkonzerne und Mittelständler in dieser Region. Als Partner vieler Unternehmen in der Region versuchen wir immer eine Lösung zu finden und stehen z. B mit unserem eigenen Richtfunknetz für die Standortanbindung an unser RZ zur Verfügung. Hier können wir auch die Bereiche abdecken, die schlecht bis gar nicht mit Breitband Internet ausgebaut sind. Damit wir auch die ausreichende Bandbreite zur Verfügung stellen können müssen wir in Unserem Rechenzentrum mit der Zeit gehen und kräftig an der Performanceschraube drehen. Dazu steht uns nun eine neue Glasfaser Leitung mit Anschluss an den Backbone der GasLine zur Verfügung. Die Daten können sich sehen lassen und somit stellen wir unseren Kunden die Möglichkeit zur Verfügung eine noch höhere Bandbreite zu nutzen. Alle unsere Kunden vertrauen darauf, dass Ihre Dienste bei uns rund um die Uhr verfügbar sind. Deshalb haben wir bei der Planung unserer neuen Weitverkehrsanbindung auch ein besonderes Augenmerk auf Hochverfügbarkeit gelegt. Die neue Anbindung erfolgt von zwei komplett getrennten Trassen mit einer zwei-wege Zuführung auf unser Gelände. Die 3 Brandabschnitte bieten durch eine Redundante Kühlung, eine autarke Strom- und Notstrom-Versorgung sowie die neu gelegten Internetanbindungen bei der jeder Brandabschnitt einen eigenständigen Anschluss bekommen hat maximale Performance und höchste Verfügbarkeit.

Ein Paar Technische Daten zu unserem neuem ISP und unserem RZ in Jülich:

  • Kanten und Knotendisjunkte Glasfaseranbindung via Vodafone über GasLine und Stadtwerke Jülich
  • Brandabschnitte sind autark und über 60 Glasfasern im Ring miteinander verbunden.
  • Bis zu 1000 Mbit/s Synchron pro Faserpaar / DWDM Kanal
  • 12 Faserpaare Direktanbindung an GasLine Backbone (DarkFiber) fortschrittlichste Technik
  • Redundantes Routing
  • eigenes /24er Class C Subnetz (Public IPs, 254 Adressen)

Warum eine neue Dark Fiber im PHI RECHENZENTRUM?

Natürlich hosten wir in unserem Rechenzentrum auch Webserver die eine schnelle und redundante Internet Anbindung benötigen dennoch ist das Internet nicht nur für das Hosting von Webseiten oder das empfangen und senden von Email nötig. Heute werden ganze Infrastrukturen gehostet bzw. virtuell zur Verfügung gestellt und können per VPN Tunnel oder direkt weltweit genutzt werden. Auch in diesem Bereich sind wir mit unseren Server und Storage Clustern mit der Zeit gegangen und bietet unseren Kunden die Möglichkeit schnell und unkompliziert ihre Server und Infrastrukturen zu Skalieren. Durch die Virtualisierung werden Server deutlich besser und effizienter genutzt und somit werden Stromkosten und damit vor allem die Umwelt geschont.

Share

Share